Geschmeiß


Geschmeiß
Geschmeiß Sn erw. vulg. (14. Jh., Bedeutung 16. Jh.), mhd. gesmeize Stammwort. Ableitung aus mhd. smeizen, smīzen "scheißen" (hauptsächlich von kleinen Tieren); wohl eine Umdeutung von mhd. smīzen "schmieren" (s. unter schmeißen) nach scheißen. Als Geschmeiß wird der Kot oder auch die Eier der Fliegen bezeichnet, dann auch kleine Insekten (usw.) selbst, schließlich auch verächtlich von Personen. Schmeißfliege.
Wissmann (1963-1968), 7. deutsch s. schmeißen

Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Geschmeiß — Geschmeiß, 1) der Koth der Raubvögel; 2) die Eier der fliegenden Insecten; 3) so v.w. Insecten …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Geschmeiß — Geschmeiß, Exkremente der Raubvögel, die sich besonders unter Bäumen finden, auf denen die Vögel nisten (horsten) …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Geschmeiß — Geschmeiß,das:⇨Gesindel …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Geschmeiß — 1↑ schmeißen …   Das Herkunftswörterbuch

  • Geschmeiß — Ge|schmeiß 〈n. 11; unz.〉 1. 〈umg.〉 Ungeziefer 2. 〈Jägerspr.〉 Kot (von Raubvögeln) 3. 〈derb〉 Gesindel, Pack [<mhd. gesmeize „Unrat, Brut, Gezücht“; → Schmeißfliege] * * * Ge|schmeiß, das; es [mhd. gesmeiʒe, zu ↑ 2schmeißen]: 1. ekelerregendes… …   Universal-Lexikon

  • Geschmeiß — Geschmeißn unangenehmeGesellschaft;Gesindel,Pöbel.MeinteigentlichdieBrut,dasGezücht;vondaweiterentwickeltzurBedeutung»Schädling(e)«.1500ff …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • Geschmeiß — Ge|schmeiß, das; es (ekelerregendes Ungeziefer; Gesindel; Jägersprache Raubvogelkot) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Geschmeiß, das — Das Geschmeiß, des es, plur. inus. oder die Geschmeiße, sing. inus. von dem Zeitworte schmeißen, so fern es cacare bedeutet, was geschmissen oder durch den Hintern ausgeworfen wird. 1) Eigentlich, in welcher Bedeutung die Jäger den Koth der… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Geschmeiß, das — [gschmoàss] Schimpf Gesindel, Pack …   Bayrische Wörterbuch von Rupert Frank

  • Gesindel — Gesindel,das(abwert):Brut·Gelichter·Geschmeiß·Lumpengesindel·Lumpenpack·Mob·Pöbel·Plebs·Sippschaft·Chor·asozialeElemente·Drachenbrut·Raubgesindel·Schlangenbrut·Schlangengezücht·Gezücht+Ganoven♦umg:Bagage·Pack;Bucht(landsch)♦salopp:Kroppzeug·Gesock… …   Das Wörterbuch der Synonyme


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.